Wurzelbehandlung – um tief entzündete Zähne zu „retten“

In der Endodontie oder Wurzelkanalbehandlung geht es darum, Zähne zu erhalten, deren Pulpa (der „Zahnnerv“ und das Gewebe drumherum) entzündet ist. Diese Entzündung kann unter anderem durch eine tiefe Karies oder ein Trauma, z. B. einen Unfall, entstehen. Die Wurzelbehandlung ist ein echter Fortschritt, denn früher konnte man solche Zähne nur noch entfernen. Die Techniken und Behandlungsmethoden in der Endodontie haben sich in den vergangenen Jahren sehr verfeinert. Heute können wir in unserer Zahnarztpraxis in Friedberg sehr viele derart erkrankten Zähne mit einer Wurzelbehandlung langfristig „retten“. Und die Mühe lohnt sich, denn trotz aller Fortschritte in der Prothetik – die natürlichen, gut versorgten Zähne sind immer noch besser als jeder Zahnersatz.

Natürlich achten wir sehr darauf, dass die Behandlung für Sie möglichst angenehm und schmerzfrei ist. Nach erfolgreich abgeschlossener Wurzelkanalbehandlung versorgen wir Ihren Zahn in der Regel mit einer Krone. So ist er vor Frakturen geschützt und kann seine Funktion im Gebiss wieder erfüllen.

Hier erfahren Sie mehr über Kronen und anderen Zahnersatz.